FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie möchten wissen, welche Leistungen wir Ihnen bieten? Welche Holzarten wir für unsere maßgefertigten Schlafzimmer, Betten und Möbel verwenden? Wie die Planung eines Produkts im Detail vonstatten geht? Mit welchen Lieferzeiten Sie rechnen müssen? Kein Problem: Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf alle wichtigen Fragen. Einfach die entsprechende Rubrik anwählen, Frage anklicken und schon sind Sie bestens informiert!

Lieferung & Montage

Liefern Sie persönlich?

Für Kompletteinrichtungen, Betten und Möbel kommen wir persönlich bei Ihnen vorbei und montieren vor Ort. Im Falle kleinerer Möbelstücke mit größerer Entfernung, verschicken wir nach Absprache auch über ausgewählte Paketdienste.

Liefern Sie auch ins Ausland?

Wir liefern innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie nach Belgien, Niederlande und Luxemburg. Für eine Lieferung in eine andere Region, fragen Sie uns einfach.

Wie lange betragen die Lieferzeiten?
Die Lieferzeiten liegen in der Regel zwischen 6 bis 12 Wochen ab Bestellung. Bei manchen Materialien sind wir auf unsere Zulieferer angewiesen, sodass zusätzliche Verzögerungen möglich sind. Hierüber informieren wir Sie aber umgehend oder kümmern uns zeitnah um Alternativen.
Übernehmen Sie auch die Montage?

Ja, denn wir sind ein 360°-Dienstleister mit hervorragend ausgebildeten Schreinern.

Könnte ich die Betten und Möbel auch selbst montieren?

Ja, dank eines cleveren Stecksystems lassen sich alle unsere Betten schnell und einfach auf- und auch wieder abbauen.

Bei Möbel wie z.B. Schränken und größeren Kommoden ist Fachwissen notwendig.

Wissen über die Zirbe

Wo kommt die Zirbe her?

Sie hat viele Namen. Königin der Alpen trifft es aber am besten.

Nach der Würmeiszeit, die ca. 100.000 Jahre andauerte, verbreitete sich die Zirbe von Sibirien herkommend in die südlichen. Als schließlich der Gletscher schmolz, verlagerten sich die Zirbenbäume in die Nordalpen. Erst als die Temperaturen weiter stiegen, zog sich die Zirbe in höhere Lagen zurück.

Die meisten Zirbenbäume stehen heute in den Transsilvanischen Alpen und den Karpaten. Dort nennt man die Gattung Pinus sibirica. Das Zirbenholz aus diesen Regionen beinhaltet aber nicht die ätherischen Öle die sich wohltuend auf unseren Körper auswirken können. Es eignet sich daher nicht für unsere Möbelherstellung.

Wir bei der Schreinerei Bauereiß verwenden daher ausschließlich Zirbe der Gattung Pinus cembra, welche reich an den ätherischen Ölen ist. Dieses Zirbenholz wächst beispielsweise in den österreichischen Alpen, Kärnten, Salzburger Land und in Südtirol.

Die Zirbe ist ein echter Bergbewohner. Sie wächst vor allem an der Waldgrenze auf Höhen zwischen 1800 und 2000 m Meereshöhe. In dieser sogenannten Kampfzone oder Krummholzzone findet man wegen der kurzen Vegetationsperiode und starker Winde eigentlich nur Bäume mit bizarren Formen oder niedrig wachsende Gebüsche. Dank Ihrer besonderen Lebenskraft trotzt die Zirbelkiefer aber diesen Witterungen und streckt sich dem Himmel empor. In den Alpen stehen Zirben bis auf 2400 m und einzelne Bäume sogar auf 2700 m – die Königin der Alpen.

Zahlen & Daten zur Zirbe
  • Vorkommen: 1300 bis 2700 m über dem Meeresspiegel
  • Alter: bis 1000 Jahre, im Durchschnitt 400 Jahre
  • Höhe: 30 m
  • Fruchtbildung: erst ab 40 Jahren
  • Frostresistenz: über -40 °C
  • Hitzeresistenz: durch Felsabstrahlung bis +50 °C
Blitz, Hagel und steinige Böden sind kein Problem

Im Winter trotz die Zirbe Temperaturen von über -40 °C. Sie bildet kleine Eiskristalle außerhalb Ihrer Zellen, damit diese nicht gefrieren, aber austrocknen. Und wo keine Feuchtigkeit ist, kann nichts gefrieren. Zudem bleibt in den Wasserleitungen der Nadeln der Zirbe ein besonders hoher Druck aufrecht. Schon bei -5 °C kann die Zirbe so ihre Assimilation für die Energiegewinnung wieder aufnehmen.

Selbst steinige Böden, die eine sehr saure Umgebung für die Zirbe darstellen, sind kein Problem. Die Zirbe stellt keine Ansprüche an die Nährstoffe oder den pH-Wert im Boden.

Dank dieser hervorragenden Unabhängigkeit gehört die Zirbe zu den Bäumen mit der höchsten Lebenserwartung. Zirbenbäume können ein Alter von bis zu 1000 Jahren erreichen.

Altes Wissen von Zirbenholz

Schon früher hat man ganze Gaststätten aus Zirbenholz gebaut, damit die Gäste freundlicher waren. Am gemeinsamen Esstisch der Bauern saßen Generationen in harmonischer Runde.

Selbst Babys und Kleinkinder schrien in Wiegen aus Zirbenholz weniger oft.

Zirbenholz heute

Seit Bekanntwerden der gesundheitsfördernden Wirkung von Zirbenholz ist die Nachfrage und der Preis von Zirbe gestiegen. Die Zirbe ist in unseren Wohnbereich eingezogen. Man findet Sie bei der Dekoration in Form von Spänen, Schüsseln, Kugeln und Dosen wieder. Für das optimale Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden sorgen komplette Möbel aus Zirbenholz. Zirbenbetten, Zirbenschränke, Zirbenkommoden finden sich hier großer Beliebtheit, da die ätherischen Öle besonders im Schlaf auf das vegetative Nervensystem wirken.

In der Verarbeitung vom Zirbenholz gibt es jedoch keine Grenzen. Sie ist verwendbar für Böden, Decken und Wandverkleidung, Sitzbänke, Tische und vielem mehr.

Geruch & Farbe von Zirbe

Ihr leicht süßlich harziger Duft ist das Markenzeichen der Zirbe. Er ist besonders ausgeprägt und verbreitet sich über lange Zeit hinweg im Raum. Am stärksten duftet das rot-bräunliche Kernholz. Sehr typisch für Zirbenholz sind die dunklen Äste und der relativ schmale gelbliche Splint. Da das Holz relativ weich ist, kann es von uns Schreinern gut geschnitten und weiterverarbeitet werden. Zudem hat es ein geringes Schwindverhalten und reist und verdreht sich dadurch kaum.

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Im ersten Teil seiner Untersuchung fanden Leistungs-, Konzentrations- und Belastungstests in einem Zirbenholzzimmer und in einem Zimmer aus Spanplatten statt. Es zeigte sich schon nach wenigen Minuten, dass die Herzfrequenz der Probanden im Zirbenzimmer niedriger war, als die der im Spanplattenzimmer. Die Natur hatte hier einen direkten Einfluss auf den Körper.

Im zweiten Teil sagte man Testpersonen, dass man das Schlafverhalten in einem fremden Bett untersuchen wolle um sie nicht zu beeinflussen. Tatsächlich schliefen die Probanden zwölf Tage lang entweder in einem massiven Zirbenholzbett oder in einem gleich aussehenden Spanplattenbett. Das Ergebnis war erstaunlich! Im Durchschnitt ersparte sich jeder Testschläfer pro Nacht 35000 Herzschläge pro Nacht, was ca. eine Stunde Herzarbeit entspricht.

Darüber hinaus hat Prof. Dr. Moser herausgefunden, dass die ätherischen Öle der Zirbe den Vagustonus erhöhen. Der Vagus ist der größte Nerv des Parasympathikus und an der Regulation der Tätigkeit fast aller inneren Organe beteiligt. Er ist also für die Erholung zuständig. Der Tonus im Bett aus Zirbenholz war im Vergleich zum eigenen Bett und im Spanplattenbett am höchsten. Die Probanden unterlegten die Ergebnisse der Untersuchung, da sie sich nach der Nacht im Zirbenbett besser ausgeschlafen fühlten.

In der heutigen Zeit wissen wir, dass unsere Herzfrequenz unsere Lebenserwartung beeinflussen kann, da unser Herz nur eine gewisse Anzahl von Schlägen durchführen kann – ca. zwei Milliarden. Je früher diese Anzahl erreicht ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit zu sterben.

Schließlich kommen wir zu dem Schluss, dass die Zirbe unser Leben verlängern kann. Je früher wir uns um uns selbst kümmern, auf unseren Körper hören und ihm Zeit zum Regenerieren geben, desto länger können wir unser Leben genießen.

Wirkung der Zirbe auf das vegetative Nervensystem

Das vegetative Nervensystem kann nicht von unserem Bewusstsein gelenkt werden, stimuliert bspw. die Bauchspeicheldrüse, weitet die Bronchien und steuert auch unser Herz.

Der eine Teil, der Sympathikus ist für die Erhöhung der Herzschlagfrequenz verantwortlich und der andere Teil, der Parasympathikus für die Verlangsamung. Der wichtigste Nerv des Parasympathikus heißt Vagus. Er ist der Erholungsnerv und steht für das Wohlbefinden unseres Organismus und für die Regeneration nach Belastungen und Stress.

Zudem ist der Erholungsnerv als Gesundheitsnerv bekannt, da er Entzündungen in unserem Körper hemmt. Wie Prof. Dr. Moser herausfand, haben die ätherischen Öle der Zirbe eine vagusaktivierende Wirkung, wodurch wir schneller gesund werden und uns durch die Erniedrigung der Herzfrequenz nach einer Belastung schneller erholen.

Leistungen & Services

Was erwartet mich bei Bauereiß Schlafwelten?

Unser Motto lautet „Wir schaffen Wohlfühlräume“. Das Portfolio von Bauereiß Schlafwelten umfasst daher alle Leistungen und Services, die natürlich guten Schlaf möglich machen – angefangen bei einer individuellen Schlafberatung über maßgefertigte Betten und Möbel aus echtem Naturholz bis hin zur kompletten Schlafzimmereinrichtung.

Welche Vorteile habe ich im Vergleich zu einer konventionellen Schreinerei?

Wir sind eine Manufaktur mit Premium-Anspruch . Deshalb bekommen Sie bei uns von der Konzeption über die Produktion bis zur Montage alles aus einer Hand. 08/15-Ware von der Stange werden Sie bei uns nicht finden – wir bieten ausschließlich maßgefertigte Lösungen aus echten Naturmaterialien und auf qualitativ allerhöchstem Niveau. Unser Team besteht aus hochkompetenten Beratern, Planern, Designern und Schreinermeistern, die Sie über das ganze Projekt hinweg persönlich betreuen und sich an Ihren individuellen Wünschen orientieren.

Was bringt mir eine individuelle Schlafberatung?

Der Mensch verbringt rund ein Drittel seiner Lebenszeit im Bett. Angesichts der gestiegenen Erwartungen im Privat- und Berufsleben ist es wichtig, dass der eigene Schlaf möglichst erholsam und erfrischend ausfällt – und zwar jede Nacht. Im Rahmen unserer zertifizierten Schlafberatung analysieren wir Ihre persönliche Schlafsituation bis ins kleinste Detail und zeigen Ihnen alle Optimierungspotenziale auf.

Ich würde mir Ihre Betten und Möbel gerne einmal ansehen. Geht das?

Ja, selbstverständlich: In unserem Showroom im fränkischen Bad Windsheim können Sie eine Vielzahl maßgefertigter Betten und Möbel in Augenschein nehmen. Gerne zeigen wir Ihnen auch verschiedene Holzmuster, informieren Sie über deren Vorteile und bringen Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr Schlafzimmer näher. Damit wir uns genügend Zeit für Ihre Fragen nehmen können, möchten wir Sie bitten, vorab einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Gibt es eine Möglichkeit, Ihre Betten zu testen?

Ja, die gibt es: Im Rahmen eines exklusiven Probeschlafens im Vital Hotel Bad Windsheim können Sie die zahlreichen Vorteile eines Zirbenholzbetts und des innovativen Naturschlafsystems Relax 2000 hautnah selbst erleben.

Materialien & Rohstoffe

Materialien & Rohstoffe

Für unsere Schlafzimmereinrichtungen, Betten und Möbel nutzen wir ausschließlich Hölzer, die in unseren Breitengraden vorkommen. Dazu gehören Harthölzer wie Buche, Eiche, Elsbeere, Kirsche, Walnuss und Ulme und Weichhölzer wie Erle, Fichte, Kiefer, Linde und Zirbe. Tropenhölzer oder seltene Baumarten, die unter Schutz stehen, verarbeiten wir aus Prinzip nicht.

Woher beziehen Sie Ihr Holz?
Alle Hölzer stammen aus regionalem, kontrolliertem und nachhaltigem Anbau von zertifizierten Partnern. Die allermeisten sind auch PEFC-zertifiziert.
Sie sind Experten für Zirbenholz. Warum?

Wir gehören in der Tat zu den ersten Manufakturen im deutschsprachigen Raum, die Schlafzimmereinrichtungen, Betten und Möbel aus Zirbenholz gefertigt haben. Der Grund ist einfach: Von Anfang an waren wir von der Optik, der Haptik, dem Duft und den vielfältigen  Gestaltungsmöglichkeiten dieser Holzart begeistert. So begeistert übrigens, dass wir seitdem auch selbst nur noch in Betten aus Zirbenholz schlafen.

Arbeiten Sie auch mit anderen Herstellern zusammen?

Bei Schlafsystemen und Bettwaren kooperieren wir mit renommierten Herstellern wie ProNatura, dormiente und Relax. Diese Unternehmen stehen für höchste Qualität, 100 % Nachhaltigkeit und perfekte Kundenorientierung – Werte, mit denen auch wir uns identifizieren.

Anfrage & Planung

Wie stelle ich eine Anfrage?
Ganz einfach: Schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular, gerne auch schon mit ersten Gestaltungswünschen und Maßen. Ein persönlicher Ansprechpartner wird sich zeitnah bei Ihnen melden und Sie zu einem unverbindlichen Beratungstermin einladen. Hier erhalten Sie dann auch Ihr Angebot.
Ich weiß leider nicht, wie man Maß nimmt. Können Sie mir helfen?

Für den Anfang reicht es vollkommen aus, wenn Sie uns grobe Schätzwerte nennen und ein paar Fotos per E-Mail schicken. Später nehmen wir selbst vor Ort ein genaues Aufmaß.

Wie verläuft die Planungsphase?

Das ist abhängig von der Projektgröße. Bei kleineren Aufträgen wie z. B. einem Nachttisch lassen wir Ihnen einen auf Ihren Vorstellungen basierenden Gestaltungsentwurf zukommen und machen uns nach der Freigabe direkt ans Werk. Falls Sie ein neues Bett, einen großen Einbauschrank oder eine komplette Neugestaltung Ihres Schlafzimmers wünschen, kommen wir erst zu Ihnen nach Hause, um millimetergenau Aufmaß zu nehmen. Auf Basis der gesammelten Daten und Ihrer Gestaltungsvorgaben erstellen wir einen 3D-Prototypen am Computer. Dieser Prototyp vermittelt Ihnen einen ersten visuellen Eindruck des finalen Produkts.

Bis wann kann ich Korrekturen vornehmen?

Bis zu Ihrer Freigabe des Gestaltungsentwurfs bzw. des 3D-Prototypen sind Korrekturen kein Problem. 

Sobald die Möbel von unseren Schreinern gefertigt werden, ist es vom Projektfortschritt abhängig ob Zusatzkosten anfallen.

Ihr Kontakt zu uns
Sie fragen, wir antworten

Sie haben eine Frage, die hier nicht beantwortet wurde? Schreiben Sie uns eine Nachricht, rufen Sie uns an oder kommen Sie bei uns vor Ort vorbei – wir helfen Ihnen gerne weiter!